Der Infotag am 25. April 2020 wurde virtuell im Rahmen einer Webkonferenz durchgeführt. Die Gründerinnen Carolin Rückert und Sindy Grambow standen den ca. 15 Teilnehmern für Fragen zur geplanten Draußenschule zur Verfügung.

Die Draußenschule wird immer greifbarer. Vorab luden wir Sie herzlich ein, unseren Elternleitfaden durchzulesen, das Interesse an einem Schulplatz können Sie uns gerne schon unverbindlich mitteilen.

Es gibt ein aufgezeichnetes Waldparkgespräch der beiden leitenden Pädagoginnen der Draußenschule, eine Online-Präsentation von ca. 20 Minuten, die einen knappen Überblick über das Konzept der Draußenschule bietet und 30 Mini-Präsentationen zu speziellen Themen und Fragestellungen (z.B. Medienbildung, Anfangsunterricht für Schulanfänger, Aufnahme an die Draußenschule usw.).

Wenn Sie nun Lust haben mitzugestalten: Sie können uns bei konkreten Projekten helfen

Sie möchten helfen? Wie wunderbar. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, sich bei uns einzubringen. Falls Sie eigene Kenntnisse und Erfahrungen einbringen wollen, können Sie sich gerne jederzeit bei uns melden.

Zeitspenden/Wissensspenden (regelmäßig aktualisierte Liste)

  1. Sie haben Erfahrung im Bereich  begutachtungsfähiger Förderanträgen? Bitte melden Sie sich bei uns. Wir brauchen versierte Leute, die uns mit ihrer Sachkenntnis unterstützen können.
  2. Auch die LUBW in Karlsruhe fördert Bildung für nachhaltige Entwicklung und auch deren Förderantrag folgt speziellen Regel. Vielleicht haben Sie damit schon Erfahrungen gemacht und möchten Ihren Wissensschatz mit uns teilen? Wir wären sehr dankbar (eingetragen von Martin Ziegler 17.4.2020)
  3. Sie sind Social-Media-affin? Sie haben Spaß sich in Facebook, Instagram und Co. auszutauschen und brennen wie wir für die Idee der Draußenschule? Dann nichts wie ran an die Tastatur: Helfen Sie mit und melden sich bei Sindy Grambow (eingetragen von Sindy Grambow am 16.4.2020)
  4. Für die Generationenwerkstatt suchen wir Menschen aller Altersgruppen, die Freude daran haben mit 5-8 Kinder nachmittags von 13:30 bis 15:00 Uhr eine schöne, lehrreiche Zeit zu verbringen, die mit den Kindern basteln, spielen, Sport treiben oder sich kulturell betätigen möchten. Melden Sie sich bei  Martin Ziegler oder Sindy Grambow.

Sachspenden

Möbel, Bauteile und -stoffe,  Schulausrüstung und anderes werden mit dem Umbau des Gebäudes und dem Näherrücken des Schulstarttermins immer wichtiger. Wenn Sie Baustoffe, Schulausstattungen oder Ausrüstungen haben, die wir beim Umbau oder im Schulbetrieb nutzen können, melden Sie sich bei uns.

Geldspende

  1. Eine klassische Geldspende ist immer gerne gesehen. Besonders hilfreich für die planerische Arbeit sind regelmäßige Spenden.
  2. Auch Kleinspenden sind uns wichtig, wir wollen ein spezifisches Projekt "Kleinspender" starten, so das wirklich jeder mithelfen kann. Wer dazu und darüber hinaus Ideen hat, kann sich gerne mit Martin Ziegler in Verbindung setzen.
  3. Bei allen Präsenzveranstaltungen haben Sie stets die Möglichkeit uns mit einer Spende im aufgestellten Spendenglas zu unterstützen. 

Dies ist eine Aufzeichnung der Kurzfassung (19min) des Vortrags, der zum Infotag am 25. April 2020 geplant ist.

Die Langfassung geht auf einzelne Aspekte genauer ein. Schaut Euch in Ruhe diese Videos an, notiert Euch alle Fragen, die Ihr habt.  Wir gehen dann während der Videokonferenz am 25. April 2020 15:00 bis 16:30 auf Eure Fragen ein.

Da wir uns am 25. April 2020 nicht im Rathaus Ladenburg treffen können, haben wir den geplanten Vortrag hier als Kurzfassung (19min Laufzeit) und als ausführlichere Einzelseiten aufgenommen (Gesamtlaufzeit: 1h12min). Sprecherinnen sind Carolin Rückert und Sindy Grambow, die als Pädagoginnen an der Draußenschule aktiv sein werden.

Bitte schaut euch diese Präsentation(en) vor dem 25.4. an, während der für den Samstag 25.4.2020 15:00 geplanten Videokonferenz gehen wir dann gerne auf eure Fragen ein.

Die Idee der Draußenschule wird weiter umgesetzt!

  • Wir haben 2019 den Trägerverein "Draußen Lernen" gegründet und wurden vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.
  • Wir haben unser Konzept mit Hilfe von Kindern im Alter von 5-10 Jahren in unserer "Pilotgruppe" erfolgreich ein Jahr lang getestet.
  • Unser Finanzplan steht!
  • Das pädagogische Konzept ist fertig geschrieben und wurde im März 2020 vom zuständigen Regierungspräsidium Karlsruhe abgesegnet. Nun liegt es dem Kultusministerium zur Prüfung vor.
  • Wir haben mit Hilfe der Gemeinde Ladenburg einen geeigneten Standort für unsere Schule gefunden.
  • Uns wurden die ersten Laptops gespendet.
  • Wir haben einen Elternleitfaden zusammengestellt.
  • Unser Team ist größer geworden!
  • Wir haben einen Zeitplan bis zur Schuleröffnung am 13.9.2021 und etablieren die ersten Verwaltungstools.

Am Sonntag 29.9.2019 wurden drei Videos ausgezeichnet, die am Wettbewerb des Landes baden-Württemberg "Unser Neckar" teilgenommen hatten. Der Umweltminister des Landes Franz Untersteller, MdL, überreicht den Preis an die Delegation der Pilotgruppe aus Ladenburg. Dies alles fand auf der Bundesgartenschau in Heilbronn statt

Wir planen ein Gebäudeensemble am nordwestlichen Rand des Reinhold-Schulz Waldpark in Ladenburg umzubauen. Wir konnten 2019 bereits die Architektin Susanne Obermeyer mit der Erstellung der Pläne beauftragen. Diese Pläne lagen den Diskussionen zum Haushaltsplan 2020 im Gemeinderat der Stadt Ladenburg zu Grunde.

Wow, was für ein toller Tag! Wir haben gestern erlebt, wie viele Menschen sich für unser Konzept interessieren und - trotz heftigem Regenguss zwischendurch - unseren Erlebnistag besucht haben. Ein Erlebnistag für uns Alle, danke das ihr dabei ward!

Es gab verschiedene angeleitete Mitmachaktionen: Kartoffelsuppe und Mathe, Apfelsaft keltern, Stop-Motionfilme drehen und Eltern programmieren.
Sindy Grambow zeigt Apfelpressen Sindy Grambow zeigt Apfelpressen