Pädagogische Leitbilder

Unser Verständnis von Natur, Kultur und Technik hat sich in den vergangenen Jahren in vielen Bereichen grundlegend verändert. Globalisierung, Digitalisierung, Umweltschäden und soziale Ungleichheit stellen unsere Gesellschaft vor gewaltige Entwicklungsaufgaben.

Wenn Bildung der Vertrag zwischen Gesellschaft und Zukunft ist, müssen wir dafür sorgen, dass Heranwachsende über Wissen, Können und die mentalen Fähigkeiten verfügen, um aktiv und kooperativ eine moderne Gesellschaft mitzugestalten. Dazu zählt für uns unter anderem technische, digitale und informatische Literalität, d.h. die Entwicklung von Urteilsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Selbstbestimmtheit sowie die Befähigung, am (Arbeits-)Leben teilzunehmen.

Wir sehen es daher als wichtig und zeitgemäß an, GrundschülerInnen zu ermöglichen, sich kindgerecht mit Fragen und Herausforderungen unserer Welt zu beschäftigen. Wir bieten unseren SchülerInnen Zeit und Aktionsraum, sich diesen Herausforderungen inhaltlich zu nähern, um Orientierung, Mündigkeit und Gestaltungswillen in einer zunehmend komplexen Lebenswelt gemeinschaftlich zu entwickeln.

Wir wollen Interesse wecken, das individuelle Potenzial jedes Kindes aktivieren und unsere SchülerInnen dahingehend bilden, dass sie für sich und mit anderen lernen. Unser Ziel ist eine holistische Bildung, die den ganzen Menschen im Blick hat – nicht nur als animal rationale, sondern auch als fühlendes und soziales Wesen.

Daher ist die Draußenschule kein geschlossener Raum! Sie steht in vielfältigen Beziehungen zu den Menschen und ihrer räumlichen Umgebung.
Dabei leiten uns folgende Ideen, die wir pädagogisch umsetzen:

  • Lernen außerhalb des Klassenzimmers

  • Integratives, interdisziplinäres Lernen

  • Selbstbestimmtes, individuelles Lernen

Lernen durch gemeinsame Gestaltung des lokalen Lebensumfeldes
Unsere Leitbilder Natur, Technik & Wissenschaft sowie Gemeinschaft bilden hierzu unseren konzeptionellen Rahmen.

Natur

Wie unser Schulname nahelegt, öffnet die Draußenschule ihre Lernräume. Bei uns findet Lernen in Bewegung und auch außerhalb des Klassenzimmers statt. Wir bringen den „Lernstoff“ nach draußen – praxisnah, anschaulich und konkret! Ein Leitziel der Draußenschule ist es, gemeinsam mit den Schülern den Bezug zu unserer Natur (wieder) herzustellen, Lerninhalte mit konkretem Tun zu verbinden und durch Einbezug von Natur- und Kulturräumen, Eindrücke zu schaffen, die zu nachhaltig verankertem Wissen führen.

Gemeinschaft

Lernen ist ein individueller, selbstgesteuerter aber auch sozialer Prozess, der durch
Interaktionsmöglichkeiten zwischen „Groß und Klein“ oder zwischen Menschen bestimmt
wird. Unser Motto lautet: Begeistern, Begreifen, Verstehen. Durch qualitativ hochwertige
Bildungsangebote sind Wissen, Kompetenzen, Persönlichkeitsbildung „das Lernen lernen“
(Metalernen) miteinander verbunden und stellen die Grundlage für ganzheitliches Lernen dar.

Technik

Kinder brauchen gute Begleiter auf ihrer Reise in die digitale Welt. Wir unterstützen sie im Umgang mit Technik und Medien, so dass sie digitale Informations- und Kommunikationsangebote kritisch durchdringen können. Dabei gilt immer eine doppelte Zielperspektive: Lernen mit und über Technik und Medien. Unser Ziel ist, Digitale Mündigkeit zu fördern und Basiskompetenzen schon im Grundschulalter anzulegen.

Unsere pädagogische Haltung

"Entdecke und entfessle dein eigenes, einzigartiges Potenzial und mache es für dich bedeutsam!" 

"Lerne dein Wissen, dein Können und dein Tun einzusetzen und gestalte deine Gegenwart und Zukunft!"

"Verstehe die Zusammenhänge eines friedlichen Miteinanders und einer nachhaltigen Entwicklung. Lerne diese zu praktizieren, denn zukünftige Herausforderungen werden nur gemeinsam lösbar sein!"

"Lerne ein glückliches und gesundes Leben zu führen!"

Sie möchten mehr erfahren?

Melden Sie sich unverbindlich für unseren Newsletter an und bleiben Sie zu Themen rund um die Draußenschule auf dem Laufenden.

Aktuelles

Allgemein

Kontakt

© 2020 www.draussen.schule